Heimatverein - Kontakt
+49 .3935 211133

Aktuelles 2021

22. Juli 2021 – Radtour zum Tipidorf Bertingen

(awd) An unserem Treffpunkt am Rathausplatz fanden sich 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein. Es kamen auch Gäste aus Lüderitz/ Großschwarzlosen. Traditionell führte Tour über Cobbel nach Bertingen.

Immer wieder ist es interessant und schön im Tipidorf zu verweilen. Beim Rundgang auf dem Gelände mit den traditionellen Indiander-Tipizelten entdeckten wir den neu angelegten Naturbadeteich.

Im Restaurant „Zum Indianer“ aßen wir gemeinsam zu Mittag. Das Essen war mal wieder richtig lecker.

Zurück nach Tangerhütte fuhren wir über Ringfurth. Es war wieder ein schöner Tag.

zum Seitenanfang

18. Juli 2021 – Sonntagskonzert im Gartentraum

Auch das zweite Konzert im Gartentraum wurde wieder ein voller Erfolg. Bei herrrlichem Sonnenwetter trafen sich ab 14:00 Uhr Jung und Alt auf der kleinen Festwiese am Neuen Schloss. Ausrichter für den Kaffee- und Kuchenverkauf waren der SPD-Ortsverein Tangerhütte und die Initiative „Ein Weg für alle“ Birkholz/Cobbel.

Aber nicht nur das Angebot an Kaffee und Kuchen lockte die Menschen zum Sonntagskonzert sondern das vielseitige kulturelle Angebot:

So sorgte Clown „Tommy“ aus Tangermünde mit verschiedenen Luftballon-Formen und Zaubertricks für Spaß und Freude bei den kleinen Gästen.

Die Mädchen und Jungen der Musikerfabik Stendal, Außenstelle Tangerhütte mit ihrer Leiterin Kerstin Langnaese unterhielten mit ihren musilalischen Darbietungen und Liedern. Danach sorgte „Krolly und Freunde“ mit ihrem Repertoire mit Gesang, Gitarre und Violine für einen weiteren kulturellen Höhepunkt.

Auch die Nachfrage nach einer Schloss- und Parkführung mit unserem Ortsbürgermeister Gerhard Borstell war wieder sehr groß, deshalb führte er zwei Führungen durch.

Als Fazit der bisherigen zwei gelungenen Sonntagskonzerte kann festgestellt werden, dass diese Form der Veranstaltungen hohen Zuspruch findet und für die Stadt ein Gewinn ist.

zum Seitenanfang

16. Juni 2021 – Start der Restaurierung der Schlosstore

Seit einigen Jahren steht auf der Agenda des Heimatvereins Tangerhütte die Restaurierung der beiden zweiflügligen Tore am Neuen Schloss. Vorgesehen war für die Restaurierung der bekannte Metall-restaurator Sebastian Anastasow aus Hundisburg, der bereits vor neun Jahren die vier Agaven auf den Portalsäulen der Schlosstore restauriert hatte.

Herr Anastasow ist ein gefragter Restaurator, der jahrelang in die Restaurationsarbeiten zur Vorbereitung des Reformationsjubiläums 2017 der Stadt Wittenberg eingebunden war und auch danach ein gefragter Fachmann auf diesem Gebiet war und ist.

Seit 2019 liefen wieder vertärkte Bemühungen und aktive Spendensammlungen um die finanziellen Mittel zur Durchsetzung dieser Maßnahme. Leider gab es durch die Coronapandemie noch Verzögerungen.

Doch am heutigen Vormittag war es dann soweit und das Team des Restaurators demontierten das erste Tor und transportierten es nach Hundisburg. Dort erfolgt die Restauration und danach wird das zweite Tor ebenfalls aufgearbeitet. Unser Vorsitzender des Heimatvereins Rainer Krause, der Ortsbürgermeister Gerhard Borstell und Frau Schulze von der „Volksstimme“ waren anwesend.

zum Seitenanfang

08. Juli 2021 – Radtour an die Elbe

(awd) Zur heutigen Radtour trafen sich 16 Radlerinnen und Radler. Unser Ziel war das Dorf an der Elbe, Bittkau.

Zunächst radelten wir nach Grieben, um an der Mühle Rast zu machen. Neu war, dass die Mühle eingezäunt ist.

So wurden den Randalierern eine „Sperre“ eingerichtet. Von dort fuhren wir an die Elbe, entlang des Elberadweges, vorbei an der Flaschenpoststation.

In Bittkau kehrten wir in „Kathrins Eiscafé“ ein. Wieder überraschte uns ein Regenschauer, so dass wir etwas länger im Café verweilten.

Auf dem Rückweg begleiteten uns anfangs noch ein paar Regentropfen, aber dann konnten wir ganz entspannt nach Tangerhütte radeln.

Schön war es zu hören, dass allen die Tour Freude bereitet hat.

zum Seitenanfang

04. Juli 2021 – Sonntagskonzert im Gartentraum

Endlich !!

Nach über achtmonatiger Abstinenz von gemütlicher Kaffeezeit mit kultureller Umrahmung gab es an diesem Wochenende wieder das beliebte Sonntagskonzert im Gartentraum.

Dem entsprechend stark war der Andrang schon weit vor dem offiziellen Beginn der Veranstaltung.

Die Elterninitiative „Kinderträume Tangerhütte“ bot auf der Wiese hinter dem Neuen Schloss ab 14:00 Uhr Kaffee und Kuchen an und für die musikalische Umrahmung sorgte von 15:00 bis 17:00 Uhr der Magdeburger Gitarrist André Wichert, der mit seinen Oldies, Balladen und Folkloremusik für eine anspruchsvolle Unterhaltung sorgte.

Auch die beliebte Parkführung durch unseren Ortsbürgermeister G. Borstell fand wieder einen großen Zuspruch und ca. 20 Gäste der Veranstaltung erfreuten sich an den Sehenswürdikeiten.

zum Seitenanfang

23. Juni 2021 – Naturerkundungstour

Um 10.00 Uhr trafen sich 25 Radfahrer/innen an der katholischen Kirche zu ihrer heutigen Radtour in die Natur. Es waren überwiegend Mitglieder unseres Heimatvereins aber auch andere Natur-und Heimatinteressierte aus unserer Region.

Am Treffpunkt erwarteten uns bereits Detlef Braune vom Landschaftspflegeverband „Altmark Elb-Havel-Winkel“ und Jan Klein vom Unterhaltungsverband „Tanger“. Beide hatten den Heimatverein zu dieser geführten Tour eingeladen.

Vor dem Start gaben Detlef Braune und Jan Klein einige Informationen zu Aufgaben, Zielen und aktuellen Projekten des Landschaftspflegeverbandes „Altmark Elb-Havel-Winkel“ und des Unterhaltungsverbandes „Tanger“. Beide Organisationen ziehen an einem gemeinsamen Strang zur Erhaltung unserer schönen Land- und Forstwirtschaft sowie Flusslandschaft.

Nun ging es auf den Rädern los entlang dem neu befestigten Stück des Altmarkrundkurses in Richtung Schönwalde.

An mehreren Stopps sahen wir dann u.a. Blühstreifen und Blühflächen zur Erhaltung der Artenvielfalt. In Schönwalde angekommen, machten wir einen weiteren Halt am neu errichteten Spielplatz aus Robinienholz, der durch Initiative des örtlichen Heimat- und Feuerwehrfördervereins erst vor zwei Wochen eingeweiht wurde.

Weiter ging es durch den Ort bis zur Brücke über den Lüderitzer Tanger mit einem Stopp am dortigen Pegelhäuschen. Hier machte Herr Klein Ausführungen zu den Aufgaben des Unterhaltungsverbandes „Tanger“ unter anderem zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) hinsichlich der ökologischen Aufbesserung des Tangers. Sehr interessant waren seine Erläuterungen z.B. über Vermessungsarbeiten von Studenten sowie Forschungsarbeiten zum Fischbestand im Tanger. Nach unserer Weiterfahrt durch Stegelitz zur Einflußstelle des Schernebecker Mühlengrabens in den Lüderitzer Tanger konnten wir dort ein Beispiel für die Naturalisierung des Tangers durch das Einsetzen von Totholz im Fluss und Ausbringen von grobkörnigen Kiesflächen zur Schaffung von Brutstätten von Forellen konkret betrachten.

An diesem Schnittpunkt überraschte uns das Team unserer beiden Naturführer mit einem kleinen organisierten Picknick, das freudig angenommen wurde.

Nach dieser Stärkung ging es dann weiter entlang dem volkstümlich benannten „Kossatenweg“ wieder in Richtung Schönwalde und weiter zurück nach Tangerhütte. Ein Großteil der Fahrradtruppe kehrte dann noch zu einer kleinen Erfrischung ins Eiscafé Lobbes ein.

Es war eine sehr interessante Erkundungstour!

zum Seitenanfang

11. Juni 2021

Wie bereits am 02. März diesen Jahres auf dieser Seite informiert, ist das Schulmuseum im Gebäude des Heimatmuseums Tangerhütte durch Initiative vieler Mitglieder unseres Heimatvereins wieder eingerichtet worden.

In der heutigen Ausgabe der Volksstimme erschien auf der Tangerhütter Regionalseite hierzu der nachfolgende Artikel:

Pressespiegel

10. Juni 2021 – Radtour Wildpark Weißewarte

(awd) Aufgrund der Lockerungen in unserem Landkreis war es uns möglich, wieder mit den Fahrrädern durch die Natur zu fahren. Es fanden sich 16 Radlerinnen und Radler ein. Im Wildpark empfing uns der ehrenamtliche Mitarbeiter Markus Steffens. Zunächst zeigte er uns die Veränderungen und Neuheiten. Zu dem Konzept der Betreibergesellschaft, deren Vorsitzender Herr Stoike ist, gehört es, dass sie mehrere Flächen für den Futteranbau nutzen. Gebäude für die Lagerung des Futters sind neu entstanden.

Anschließend besuchten wir die neu gestalteten Tiergehege. Das Besondere in ihrem Konzept ist, dass sie sich vorwiegend auf einheimische und aussterbende Tierarten in Zukunft konzentrieren werden. Einige Tieren bekamen Nachwuchs, so zum Beispiel das Rotwild.

Wir bedanken uns bei Herrn Steffens, mit ihm bekamen wir eine interessante und fachkundige Führung.

zum Seitenanfang

04.06.2021 – Liebe Mitglieder und Freunde unseres Heimatvereins

Wir hoffen jetzt, dass sich unser optimistischer Blick in die Zukunft gelohnt hat und dass die jetzigen Lockerungen im gegenwärtigen Pandemiegeschehen unseres Landkreises Bestand behalten.

Unsere ersten Aktivitäten laufen wieder an und der Heimatverein startet in die neue Radsaison.

Unsere ersten beiden Touren findet Ihr im Menuepunkt Termine!

Bitte zu den Touren den Mund- und Nasenschutz nicht vergessen


02.03.2021 – Das Schulmuseum kann wieder besichtigt werden!

Das Schulmuseum ist jetzt wieder eingerichtet worden und kann zu den Öffnungszeiten des Heimatmuseums besucht werden.

Mit der Präsentation der Exponate soll das historische Gedächtnis und Erbe der über 100 Jahre alten Wilhelm-Wundt-Schule in Tangerhütte bewahrt werden und es wird gezeigt, wie sich die Schule entwickelt hat.

15.02.2021 – Allgemeine Informationen

Unser Vereinsvorsitzender Rainer Krause hat am 15.02.2021 alle Vereinsmitglieder und Freunde des Tangerhütter Heimatvereins informiert,dass auf Grund der augenblicklichen Lage der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Maßnahmen sich abzeichnet, dass wir unsere traditionelle Jahreshauptversammlung bis März 2021 nicht durchführen können. Eventuell werden wir diese auf den April oder Mai 2021 verschieben, wenn die Lockerungen es zulassen. Die Mitglieder werden dann 14 Tage vorher benachrichtigt.

Zur diesjährigen Beitragszahlung wurden Sie bereits persönlich informiert.

Unsere Aktivitäten, wie Fahrradtouren, Konzerte am Neuen Schloss, Ausstellungen, der traditionelle Sonntagsnachmittagsausflug, das PAVILLONKONZERT, die Wochenendfahrt, dieses Jahr nach Schwerin, hoffen wir zum gegebenen Zeitpunkt der „Entwarnung“ durchführen zu können. Wir blicken optimistisch in die Zukunft und hoffen, dass sich die Lage im Frühling entspannt.

Die Fahrradtouren finden dann wieder zweimal im Monat statt, die Konzerte am Schloss dann jeweils am 1. Sonntag im Monat, die 2-Tages-Fahrt ist für den 25./26. September 2021 organisiert.

Hoffen wir alle auf wirksame und schnelle Impfungen, dass die augenblickliche, schwierige Situation sich lockert.

Bleiben Sie gesund!